Weberschlüchte

Durch die Weberschlüchte führte früher eine Hauptwanderroute vom Zeughaus im Großen Zschand zum Prebischtor. Routenverlauf: vom Zeughaus aus 1,5 Km durch den Großen Zschand, dann rechts 1,8 Km durch die Weberschlüchte bis zur Webergrotte. Links der Grotte über künstliche Felsstufen auf einen Felsblock und über eine 2 Meter lange Leiter in eine schmale Schlucht. Hier nur kurz hoch, dann  dann rechts und durch den südwestlichen Teil der oberen Weberschlüchte nach 500 Metern zur Landesgrenze. An dieser Stelle kam von rechts der Fremdenweg und der Grenzweg, von links der Entenpfützenweg hinzu, geradeaus waren es noch 600 Meter bis zum Prebischtor. Meyers Reiseführer von 1891 gab für die Strecke vom Zeughaus durch die Weberschlüchte bis zum Prebischtor eine Wanderzeit von 1:15 Stunden an. Aus der schmalen Schlucht oberhalb der Webergrotte gab es auch eine 350 Meter lange Verbindung zum Auerhahnsteig.

Heute ist nur der 1,8 Km lange untere Teil der Weberschlüchte bis zur Webergrotte erlaubt (als sogenannter Bergpfad mit einem grünem Dreieck ausgeschildert). Die oberen Teile der Weberschlüchte ab der Webergrotte sind gesperrt und die Leiter wurde entfernt. Die 2 Meter hohe Felswand oberhalb des Felsblockes ließe sich zwar theoretisch überklettern, die Stelle ist aber immer triefend naß. Nur in strengen Wintern mit Minusgraden ohne Schnee ist die Stelle trocken. Wer die oberen Teile der Weberschlüchte aufsuchen will, muß also von oben entweder vom Auerhahnsteig durch den südöstlichen Teil oder vom Grenzweg durch den südwestlichen Teil kommen.

Durch die Weberschlüchte von unten kommend gibt es 150 Meter vor der Webergrotte rechts in einer Schlucht eine steile, teils unwegsame aber relativ kurze (350 m) Aufstiegsmöglichkeit hoch zur Grenze.

Offiziell erlaubter unterer Teil der Weberschlüchte bis zur Webergrotte:

Gesperrter Teil der Weberschlüchte oberhalb der Webergrotte:

Fotos von der Strecke vom Auerhahnsteig mit Abstieg durch den südöstlichen Teil bis oberhalb der Webergrotte, dann durch den südwestlichen Teil hoch bis zur Grenze

Interessante Berechnung der Strecke von der Webergrotte bis zum Prebischtor mit mapy.cz:

Luftlinie: 0,85 Km

Wanderroute bis 1945: 1,05 Km / ca. 0:25 h

Heutige legale Wanderstrecke 1. Möglichkeit: 13,6 Km / ca. 4:55 h

Heutige legale Wanderstrecke 2. Möglichkeit: 18,6 Km / ca. 6:39 h


Besucherzaehler